Öffnet Startseite: Heimatwerk Steiermark

Impressionen von der "Pracht der Tracht" und der Trachtenschau beim "Aufsteirern 2017"

"Pracht der Tracht" am 15. September 2017

Am größten Laufsteg Österreichs - bei der "Pracht der Tracht" am Grazer Hauptplatz - war auch das Steirische Heimatwerk heuer wieder vertreten und gab Einblicke in die steirische Trachtenvielfalt. 

Heimatwerk-Trachten bei der "Pracht der Tracht"Heimatwerk-Trachten bei der "Pracht der Tracht"Heimatwerk-Trachten bei der "Pracht der Tracht"Heimatwerk-Trachten bei der "Pracht der Tracht"Heimatwerk-Trachten bei der "Pracht der Tracht"Heimatwerk-Trachten bei der "Pracht der Tracht"Heimatwerk-Trachten bei der "Pracht der Tracht"Heimatwerk-Trachten bei der "Pracht der Tracht"

Heimatwerk-Trachtenschau beim "Aufsteirern 2017"

Das Wetter konnte die Motivation unserer Models von der Landjugend Steiermark nicht trüben und auch die Vertreterinnen der Region Graz mit ihren regionalen Trachten sowie Schneidermeister Hubert Fink, die Musikgruppe "Drei Dirndl Takt" und Moderator Dorian Steidl waren auf der Karmeliterplatzbühne trotz Regen mit Begeisterung dabei.

Landjugendmitglieder aus der ganzen Steiermark stellten sich als Models für die Heimatwerk-Trachtenschau zur Verfügung.Das Programm gab einen Einblick in die steirische Trachtenvielfalt.Leider spielte das Wetter nicht ganz mit ...Dr. Monika Primas, Geschäftsführerin der Volkskultur Steiermark GmbH, im InterviewDie Vertreterinnen der Region Graz mit dem Mittelsteirischen Leiblkittl und der Semriacher Alltagstracht.Stefan Sonnleitner, neuer Landesobmann der Landjugend Steiermark, im Interview.Auch Sonntags- und Festtagstrachten standen am Programm.Das neue Steirerkostüm des Steirischen Heimatwerks.Steirerkostüm in zwei Farbzusammenstellungen und Seiden-Bauernrock.Schwungvoll ging es weiter ...Auch die Männer kamen bei der Trachtenschau nicht zu kurz.Gruppenfoto der Models mit Moderator Dorian Steidl, Dr. Monika Primas und Schneidermeister Hubert Fink.Die Musikgruppe "Drei Dirndl Takt" begleitete die Trachtenschau und begeisterte mit ihren flotten Melodien und Texten.Die Mitarbeiterinnen (mit Begleitung) aus der Schneiderei des Steirischen Heimatwerks, die nicht nur die Trachten fertigten, sondern auch beim Umkleiden hinter der Bühne mithalfen.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).