Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Steirische Frauentrachten

Mit rund 280 unterschiedlichen Frauentrachten bietet die Steiermark eine bunte Vielfalt an regional geprägten Ausführungen. Jedes Dirndl für sich ist durch bestimmte Merkmale im Schnitt, der Material-, Farb- und Musterzusammenstellung sowie der Auszier definiert, dennoch sind innerhalb ihrer Beschreibungen eine breite Interpretationsvielfalt und Individualität möglich. Gerade bei den Frauentrachten - ob Alltags-, Sonntags- oder Festtagsdirndl - kann derselbe Schnitt durch die beinahe unbegrenzte Auswahl an Farben, Mustern und textilen Materialien immer wieder neue Kreationen hervorbringen, die nach wie vor auf Basis traditioneller Trachtenbeschreibungen gefertigt werden. Das Steirische Heimatwerk repräsentiert die steirische Trachtenvielfalt und bietet neben einem umfassenden Stoff- und Dirndlangebot auch Trachtenberatungen an.

Dem Verwendungszweck entsprechend können steirische Dirndln in drei Bereiche gegliedert werden, die auch Aufschluss über Materialkombinationen und Auszierformen geben:

 

ALLTAGSTRACHT

Für die Fertigung der Alltagstracht werden Baumwolle, Leinen und Baumwoll-Leinengemische verwendet - Materialien, die leicht zu reinigen sind. Da diese Dirndln für den täglichen Gebrauch geeignet sein sollten, wird hier auch die Auszier sparsam gehalten.

Zurzeit sind im Steirischen Heimatwerk rund 140 unterschiedliche steirische Alltagsdirndln verzeichnet. Einen kleinen Einblick in die enorme Vielfalt geben folgende Darstellungen:
 
Almenland Alltagstracht 
Almenland Alltagstracht
 
Ausseer Alltagstracht 
Ausseer AlltagstrachtAusseer Alltagstracht
 
Deutschlandsberger Alltagstracht 
Deutschlandsberger Alltagstracht
 
Grenzland Alltagstracht 
Grenzland Alltagstracht
 
Semriacher Alltagstracht 
Semriacher Alltagstracht
 
Stainzer Alltagstracht 
Stainzer Alltagstracht
 
 

SONNTAGSTRACHT

Wolle und Seide sind jene Materialien, aus welchen die Sonntagsdirndln gefertigt werden. Die Auszier der Oberteile mit Samteinfassungen, Borten und/oder verschiedenen Rüschenformen geben dem Sonntagsdirndl seine besondere Note und lassen den festlichen Aspekt der Kleidung in den Vordergrund rücken.
 
Admonter Sonntagstracht 
Admonter SonntagstrachtAdmonter Sonntagstracht
 
Fröschnitzer Sonntagstracht 
Fröschnitzer SonntagstrachtFröschnitzer Sonntagstracht
 
Kaiserwald Sonntagstracht 
Kaiserwald SonntagstrachtKaiserwald Sonntagstracht
 
 

FESTTAGSTRACHT

Nähtechnisch sehr aufwändig und arbeitsintensiv gestalten sich die Festtagsdirndln, die zur Gänze aus Seide bestehen. In der Auszier übertreffen sie alles bisher Angeführte. Verschiedenste Rüschenformen, Borten, Spitzenbesätze, Stickereien, Perlen und Smokarbeiten werden zur Auszier der festlichen Trachten verarbeitet. Latzbesätze mit Verschnürungen sowie Stickereien am Vorderteil, entlang des Ausschnittes und der Teilungsnähte geben den Festtagsdirndln ihre Exklusivität.
 
Anna Plochl Festtracht 
Anna Plochl FesttrachtAnna Plochl Festtracht
 
Mürzzuschlager Festtracht 
Mürzzuschlager FesttrachtMürzzuschlager Festtracht
 
Oberes Ennstal Festtracht 
Oberes Ennstal FesttrachtOberes Ennstal Festtracht
 
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons